Sie sind hier: Startseite » FAQ » Bluescreen

Bluescreen

STOP: 0x0000000A_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

Wurde neue Hardware eingebaut? Dann kann ein Treiberproblem vorliegen. dieser Treiber versucht eine falsche Adresse zu verwenden. Starten Sie den Computer neu (beim Starten während der Meldung "Windows wird gestartet" die "F8"-Taste drücken). Wählen Sie die "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration". Nach dem folgenden Neustart sollte Sie versuchen einen aktuellen Treiber vom Hersteller zu bekommen. Sollten Sie keine neue Hardware eingebaut haben, kann auch ein Hardware-Defekt vorliegen. In diesem Fall, sollte professionelle Hilfe herangezogen werden.


STOP: 0x00000077 Kernel_STACK_INPAGE_ERROR

Dies bedeutet, dass eine von der Auslagerungsdatei angefordert Datei nicht in den Arbeitsspeicher übertragen werden konnte. Als Erstes sollte man den Computer dann nach Viren durchsuchen. Ist kein Virus vorhanden, könnte ein Speicherbaustein (RAM) defekt sein. Hier hilft es eventuell weiter, alle Speicherbausteine aus dem Computer auszubauen. Danach Starten Sie den Computer mit jedem Speicherbaustein einzeln. Tritt der Fehler bei einem Baustein auf, haben Sie den defekten RAM-Riegel gefunden. Weiterhin sollten Sie auch die Kabel der Festplatte/n prüfen.


STOP:0xc000009C STATUS_DEVICE_DATA_ERROR

Es sind fehlerhafte Blöcke auf der Festplatte. Überprüfen Sie die Festplatte mit dem Programm "chkdsk/r". Bei NTFS-formatierten Festplatten verwenden Sie "chkdsk /f/r". Sollte Windows nicht mehr gestartet werden können, rufen Sie die Wiederherstellungskonsole auf.